• Fürst Pücklers Welt Image 1
  • Fürst Pücklers Welt Image 2
  • Fürst Pücklers Welt Image 3
  • Fürst Pücklers Welt Image 4
  • Fürst Pücklers Welt Image 5

Fürst Pücklers Welt - Lebenskunst und Landschaftskunst

Besucherzentrum und Ausstellung – Cottbus
Eingeladener Wettbewerb - 1. Preis

Das von Duncan McCauley neu konzipierte und gestaltete Besucherzentrum mit Ausstellungs- und Veranstaltungsräumen befindet sich in den wiederaufgebauten, unter Denkmalschutz stehenden, Gebäuden des alten Gutshofes. Die Ausstellung gibt dem Besucher anhand verschiedenener Media- und Filminstallationen Einblicke in das Leben und Werk Fürst Pücklers und stimmt ihn auf den Parkbesuch ein.
 Die Ausstellungsgestaltung ist geprägt durch Pücklers Arbeit als Landschaftsarchitekt und dem von ihm gestalteten Park Branitz. Erlebnisschwerpunkt der Ausstellung ist die raumumfassende Multimediainstallation Spiegel der Erinnerung, die die metaphysische Welt Pücklers und seinen Park erlebbar macht.
ProjektdatenTeam
Auftraggeber: Fürst Pückler Stiftung, Park und Schloss Branitz
Eröffnung: Juli 2006, Dauerausstellung
Leistungen: Inhaltliches Konzept, Innenarchitektur, Ausstellungsarchitektur, Medienplanung, Medienproduktion, Interaktives Design, Lichtplanung, Grafik 
Größe: 1500 qm
Leistungszeitraum: Dezember 2003 bis Juni 2006
Konzept & Leitung: Tom Duncan, Noel McCauley
Wettbewerb: Karla Pils, Julia Voormann
Entwurf, Ausführung & Bauleitung: Stefan Blaas
Gestaltungsassistenz: Christian Sommer, Oliver Klitsch, Thomas Sommerick
Recherche & Drehbuch: Frederike von Königswald
Grafik: Annette Holik
Lektorat der Austellungstexte: Lojang Soenario
Illustrations: Joe Neave
Licht- & Medienplanung: Tom Duncan, Noel McCauley